Startseite
  Installation
  Heizungsbau
  Lüftungsbau
  Solartechnik
  Kernbohrungen
  Sachverständiger
  Trinkwasserhygiene
  Trinkwasser - Check
  Abwasserkanalprüfung
  Zertifikate
  Kontakt
  Impressum
 
Besucher Statistik
» 1 Heute
» 5522 Gesamt

  Heizöl Tagespreis
 

Sachverständiger


Fehlende Baurechnung? - Probleme bei der Gewährleistung!
 

Regelmäßig stolpern Gutachter bei Haftungsfragen von Bauherren über formale Probleme, wenn Baurechnungen fehlen.

Im Falle eines Gewährleistungsanspruches bei einem oder mehreren Baumängeln muss die Rechnung vorhanden sein. Je nach Länge der Gewährleistungsfrist richtet sich die Aufbewahrungszeit der Rechnung. Vielfach können Gewährleistungsansprüche nicht geltend werden, weil durch Unachtsamkeit keine Rechnungen mehr vorhanden sind.
 
Bauherren müssen auf Rechnungen bestehen, diese ordnungsgemäß aufbewahren und auch sicherstellen, dass diese in formaler Hinsicht korrekt sind.
 
Folgende Punkte gehören zu einer ordentlichen Rechnung:
 
    Vollständiger Name und Anschrift des Bauunternehmers
    Vollständiger Name und Anschrift des Bauherren
    Steuernummer oder Umsatzsteueridentifikationsnummer des Bauunternehmers
    Rechnungsdatum
    Rechnungsnummer
    Eindeutige Bezeichnung aller erbrachten Leistungen
    Zeitpunkt der Leistungsehrbringung
    Enthaltener Umsatzsteuersatz
    Endsumme der Rechnung
    Hinweis auf die Aufbewahrungspflicht der Rechung
.
 
Unternehmer sind verpflichtet, eine Rechnung für einen Zeitraum von 10 Jahren aufzubewahren. Privat Bauherren, welche nicht vorsteuerabzugsberechtigt sind, müssen eine Rechnung 2 Jahre aufbewahren.
 
Die fristgerechte Aufbewahrung von Rechnungen dient dazu Gewährleistungsansprüche sicherzustellen.
 
Sollte ein Bauherr nicht in der Lage sein, dem Finanzamt eine Rechnung innerhalb der genannten Frist vorzulegen, kann er mit einem Bußgeld belegt werden.

 
Baumängel und Bauabnahme
 
Werden Baumängel rechtzeitig erkannt, können Bauschäden nachhaltig vermieden werden.

Die Mehrheit aller Bauschäden könnte vermieden werden, wenn die Schadensursachen in Form von schweren Mängeln rechtzeitig, also vor bzw. während der Bauausführung von den Bauherren bzw. Ihren Beratern erkannt würde.
 
Baumängel sind Pannen und fehlerhafte Durchführungen, welche unvermeidlich jeden Bau begleiten. Wir empfehlen eine gründliche Bauabnahme in Begleitung eines Sachverständigen, welcher Schäden sofort erkennt, diese in einem korrekten Abnahmeprotokoll erfasst und somit eine gesicherte Bauabnahme garantieren kann.
 
Die häufigsten Probleme, mit denen sich Erwerber von Eigentumswohnungen oder Häusern herumschlagen sind:

               Unzureichende Wärmeisolation
 
               Unzureichende Schalldämmung
 

 

Antonius Fingerhut  -  Deltastrasse 12  -  33142 Büren  -  Tel.: 02951-68 06  -  Fax: 02951-93 19 04  -  antonius-fingerhut@t-online.de